top of page

Marktforschung

Marktforschung ist der Prozess der Beschaffung, Erfassung, Analyse und Interpretation von Informationen über Märkte, Kunden, Wettbewerber und andere relevante Faktoren. Ziel der Marktforschung ist es, den aktuellen oder zukünftigen Informationsbedarf zu befriedigen, insbesondere um Entscheidungen in Unternehmen zu unterstützen. Die Marktforschung deckt sowohl Absatzmärkte als auch Beschaffungsmärkte ab, wobei Fragen nach Angebot und Nachfrage, Zeitpunkt, Ort, Menge, Vertriebskanälen, Preisgestaltung und Bedingungen im Vordergrund stehen. (vgl. Kußmaul 2016, S. 523)


Beispiel: Ein Unternehmen, das eine neue Produktlinie von Sportbekleidung einführen möchte, führt eine Marktforschung durch, um den Bedarf und die Präferenzen der potenziellen Kunden zu verstehen. Dazu werden Umfragen unter Sportbegeisterten durchgeführt, um herauszufinden, welche Art von Sportbekleidung sie bevorzugen, welche Funktionen ihnen wichtig sind und wie viel sie bereit sind, dafür zu zahlen. Die Marktforschung liefert dem Unternehmen wichtige Erkenntnisse, um die neue Produktlinie entsprechend zu gestalten und zu positionieren.


Kußmaul, H. (2016): Betriebswirtschaftslehre. Eine Einführung für Einsteiger und Existenzgründer. 8. Auflage. In: Corsten, H. (Hrsg.): Lehr- und Handbücher der Betriebswirtschaftslehre. Berlin/Boston: De Gruyter, S. 523

コメント


bottom of page