top of page

Marketingplanung

Marketingplanung bezeichnet den strukturierten und logischen Prozess, bei dem zukünftige Markt- und Unternehmensentwicklungen gründlich analysiert werden, um daraus Leitlinien für das Marketingverhalten abzuleiten. Das Ergebnis dieses Prozesses ist der Marketingplan, der als zentrales Instrument zur Steuerung und Koordination aller Marketingaktivitäten eines Unternehmens dient. (vgl. Kußmaul 2016, S. 77)


Beispiel: Ein Unternehmen beschließt, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Zunächst würde das Unternehmen umfassende Marktforschung betreiben, um die Bedürfnisse und Präferenzen der Zielgruppe zu verstehen. Basierend auf diesen Erkenntnissen würden dann Marketingziele festgelegt werden.


Kußmaul, H. (2016): Betriebswirtschaftslehre. Eine Einführung für Einsteiger und Existenzgründer. 8. Auflage. In: Corsten, H. (Hrsg.): Lehr- und Handbücher der Betriebswirtschaftslehre. Berlin/Boston: De Gruyter, S. 77

Komentarze


bottom of page