top of page

Gewinn- und Verlustrechnung

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist ein Finanzbericht, der die Einnahmen und Ausgaben eines Unternehmens über einen bestimmten Zeitraum, normalerweise ein Geschäftsjahr, gegenüberstellt. Ihre Funktion besteht darin, den Periodenerfolg des Unternehmens zu erklären, indem sie die Art, Höhe und Herkunft der Erträge und Aufwendungen darlegt. Auf diese Weise ermöglicht die Gewinn- und Verlustrechnung eine detaillierte Analyse der finanziellen Leistungsfähigkeit des Unternehmens während des betrachteten Zeitraums. (vgl. Kußmaul 2016, S. 393 f.)


Beispiele: Mietaufwendungen, Zinserträge, Löhne, Büromaterial, Umsatzerlöse


Kußmaul, H. (2016): Betriebswirtschaftslehre. Eine Einführung für Einsteiger und Existenzgründer. 8. Auflage. In: Corsten, H. (Hrsg.): Lehr- und Handbücher der Betriebswirtschaftslehre. Berlin/Boston: De Gruyter, S. 393-394

コメント


bottom of page