top of page

Dispositiver Faktor

Die koordinierte Leitung eines Unternehmens, die die Zusammenführung von menschlicher Arbeitskraft mit Betriebsmitteln und Materialien plant, organisiert und überwacht, wird als dispositiver Faktor (leitende Arbeit) bezeichnet. Andere mögliche Bezeichnungen sind Unternehmensführung und Management. (vgl. Kußmaul 2016, S. 10)


Beispiele: Geschäftsleitung, Arbeitgeber, Firmenleitung, Administrator


Kußmaul, H. (2016): Betriebswirtschaftslehre. Eine Einführung für Einsteiger und Existenzgründer. 8. Auflage. In: Corsten, H. (Hrsg.): Lehr- und Handbücher der Betriebswirtschaftslehre. Berlin/Boston: De Gruyter, S. 10

Comentários


bottom of page