top of page

Betriebsabrechnungsbogen

Der Betriebsabrechnungsbogen (BAB) ist ein organisatorisches Instrument, das im Rahmen der Kostenstellenrechnung verwendet wird und auch als "Kostenverteilungsblatt" bekannt ist. Er besteht aus einer Tabelle, in der die verschiedenen Kostenarten zeilenweise und die verschiedenen Kostenstellen spaltenweise aufgeführt sind. Obwohl die Einzelkosten direkt aus der Kostenartenrechnung in die Kostenträgerrechnung übernommen werden können, werden sie häufig aus Gründen der Genauigkeit und der Kontrolle über die Wirtschaftlichkeit in den ersten Zeilen des BAB aufgeführt. (vgl. Kußmaul 2016, S. 205 f.)


Beispiel:

Kostenarten

Kostenstelle A

Kostenstelle B

Kostenstelle C

Materialkosten

5.000 Euro

6.000 Euro

4.500 Euro

Personalkosten

3.000 Euro

2.500 Euro

3.500 Euro

Energiekosten

2.000 Euro

1.800 Euro

2.200 Euro

In diesem Beispiel sind die verschiedenen Kostenarten wie Materialkosten, Personalkosten und Energiekosten in den Zeilen aufgeführt, während die verschiedenen Kostenstellen wie A, B und C in den Spalten aufgeführt sind. Die Zahlen in den Zellen zeigen die jeweiligen Kosten für jede Kostenart und Kostenstelle an.


Kußmaul, H. (2016): Betriebswirtschaftslehre. Eine Einführung für Einsteiger und Existenzgründer. 8. Auflage. In: Corsten, H. (Hrsg.): Lehr- und Handbücher der Betriebswirtschaftslehre. Berlin/Boston: De Gruyter, S. 205-206

Opmerkingen


bottom of page