top of page

Termingeschäfte

Termingeschäfte sind Geschäfte, bei denen der Kurs und die Menge der Devisen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgelegt werden. Die eigentliche Abwicklung der Zahlung erfolgt jedoch zu einem späteren Zeitpunkt. Der Kurs für diese Transaktionen wird als Terminkurs bezeichnet. Da verschiedene Erfüllungstermine möglich sind, gibt es entsprechend mehrere Terminkurse. (vgl. Kolck/Lehmann/Strohmeier 2001, S. 99 f.)


Beispiel: Ein Unternehmen vereinbart, in einem Monat 10.000 US-Dollar zu einem festgelegten Kurs von 1,15 Euro pro Dollar zu kaufen. Obwohl der Vertrag sofort geschlossen wird, findet die Zahlung erst in einem Monat statt.


Kolck, G.; Lehmann, K.; Strohmeier, S. (2001): Volkswirtschaftslehre. In: Gartner, W. J. (Hrsg.): Fachbücher für Fachberater und Fachwirte: Der Immobilienfachwirt. Wien: Oldenbourg,

S. 99-100

Bình luận


bottom of page